Amüsantes rund um die Badruine

Anekdoten

Nicht alles war immer nur große Politik und hehre Kunst, was sich in einem bedeutenden historischen Bauwerk zutrug – vieles war auch ganz menschlich. Zwei kleine Geschichten bringen Licht ins historische Dunkel.

Badruine von Badenweiler von außen

Sitzheizung mal anders

Schon die Römer wollten es beim Erledigen ihrer Geschäfte warm und komfortabel haben. Die Vorwärmer

Ruine nach der Abtragung des alten Schutzdaches

Der Spott des Plinius

Gesellschaftlicher Treffpunkt und Ort der Heilung zugleich. Doch mancher Kurgast übertrieb es mit den Anwendungen. Bandagen gegen Mineralwasser

Römische Badruine Badenweiler mit Glasdach und ein Teil des Kurparks

Respekt vor alten Mauern

Eine Mischung aus Bewunderung und romantischer Verklärung: In Friedrich Ottes Gedicht spürt man die Verehrung der Antike. Friedrich Otte und die Römer

Versenden
Drucken